Jahr 2007

Mitgliederversammlung

Romana Schmider wurde bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins Handball Wolfach als Vorsitzende bestätigt, Viola Fehrenbacher wurde zur neuen Kassiererin des Vereins gewählt. Bei der Mitgliederversammlung des Vereines konnte Romana Schmider auf zahlreiche Aktivitäten des Vereines während des abgelaufenen Vereinsjahres zurückblicken. So erhielt Vera Fehrenbacher für ihre Teilnahme am europäischen Partille-Cup in Stockholm einen Zuschuss zu den Fahrtkosten. Die Ausnahmehandballerin des TV Wolfach ist bereits in der Auswahl der deutschen Nationalmannschaft sehr erfolgreich.


 

Trainingsanzüge für den Handballnachwuchs

Große Freude bei 100 handballbegeisterten Wolfacher Kindern und Jugendlichen am vergangenen Samstag: Der Förderverein Handballsport Wolfach überreichte ihnen im Verlauf des Spieltages in der Wolfacher Sporthalle neue Trainingsanzüge.
Alle mit dem Logo des Handballfördervereins als verbindendes Zeichen der Handballer.
„Wir konnten das möglich machen, weil die Mitglieder unseres Vereine so treu die Beiträge zahlen und wir weiteres Geld dazu gewinnen konnten“ so die Vereinsvorsitzende Romana Schmider. Mit 1.300 Euro hat der Förderverein den Erwerb der Trikots gesponsort. „Jedes Vereinsmitglied oder deren Familienangehörige haben nur 10 Euro für den Trainingsanzug bezahlt, Nichtvereinsmitglieder 15 Euro“, so Schmider. Alle Vorstandsmitglieder halfen am Samstag bei der Ausgabe der neuen Trainingsanzüge mit und freuten sich über die strahlenden Gesichter des Handballnachwuchses.


 

Sponsorenlauf

Der erste Sponsorenlauf des Handballfördervereines war ein voller Erfolg. „Wir haben 1.900 Euro für den Handballsport bekommen, und viele Teilnehmer haben sich engagiert“ Romana Schmider, die Vorsitzende des Handballfördervereins ist ganz begeistert. 22 Teilnehmer am Sponsorenlauf und das quirlige Team des Vorstandes mit weiteren Helfern sorgten dafür, dass die gute Idee umgesetzt und mit Leben erfüllt wurde.
Zwischen 10 Uhr und 15 Uhr drehten die Läufer ihre Runden um die Sporthalle, wurden frenetisch angefeuert von den Kollegen und vom Helferteam. Besonderen Applaus bekam Ingo Sum, der als Ausnahmeläufer und Handballsuperstar des TV Wolfach 100 Runden lief. Ihm wie allen anderen Läufern wurden Getränke und Obst gereicht, um das Ziel zu erreichen.
Bei den Jahrgängen 1992 und älter erreichte Ingo Sum mit 100 Runden das beste Ergebnis. Dicht gefolgt von Stefan Lauterbach mit 93 und Stefan Böhler mit 55 Runden.
Bei Jahrgängen 1999 und Jünger erreichte die erste sechsjährige Charlotte Ludwig mit 48 Runden das beste Ergebnis, gefolgt von Ann-Katrin Hirt, ebenfalls Jahrgang 2001 mit 45 Runden sowie Marius Armbruster, Jahrgang 2000, mit 15 Runden.
Robin Storz legte bei den Jahrgängen 1997 und 1998 mit 74 Runden das beste Ergebnis hin, ihm dicht auf den Fersen Ann-Sophie Lauterbach mit 60 Runden sowie Daniel Hirt mit 55 Runden.
Uwe Peter, der den Sponsorenlauf für den Handball maßgeblich angeregt hatte, konnte mit 18 Sponsoren das beste Ergebnis in der Sponsorenliste nachweisen. Mit ebenfalls beachtlichen 11 Sponsoren kam Ingo Sum auf Platz zwei und Daniel Scheffold mit 8 Sponsoren auf den dritten Platz.
Für alle Teilnehmer hatte der Handballförderverein gesponsorte T-Shirts parat, und für die besten Läufer sowie die besten Sponsorensucher gab es extra Preise.
„Das alles wäre als Gemeinschaftsakt ohne die tatkräftige Unterstützung der Sponsoren, die vielen Helfer und die Läufer nicht möglich gewesen“ dankte Romana Schmider bei der Siegerehrung allen Aktiven.